Magazin Kindergesundheit

Kinder von älteren Müttern sind fitter

aponet.de Eine späte Schwangerschaft birgt Risiken, zum Beispiel dass das Kind mit einem Down-Syndrom auf die Welt kommt. Einer neuen Studie zufolge sind die Kinder älterer Mütter trotzdem fitter. Das hängt aber nicht mit dem Alter der Mutter zusammen, sondern mit dem Geburtsjahr des Kindes.

Masern, Polio: Italien beschließt Gesetz zur Impfpflicht für Kinder

aponet.de Die italienische Regierung hat ein Gesetz zur Impfpflicht von Kindern erlassen. Zukünftig sollen Impfungen gegen zwölf verschiedene Infektionskrankheiten, wie Masern, Polio oder Röteln, für Kinder bis 16 Jahre für den Kindergarten- und Schulbesuch obligatorisch sein. Eltern, die sich weigern, werden mit Bußgeldern belegt.

Jedes zweite Kind hat Probleme mit der Verdauung

aponet.de Übelkeit, Durchfall und Magenschmerzen sind die häufigsten Verdauungsprobleme, unter denen Kinder leiden. Laut einer aktuellen Umfrage ist fast jedes zweite Kind betroffen.

Teaser-Bild

Ab drei Jahren regelmäßig Blutdruck kontrollieren

aponet.de Auch Kinder können unter Bluthochdruck leiden, ohne dass sie irgendwelche Beschwerden zeigen. Darauf weist der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte hin.

Bildquelle: © Jupiterimages/PhotoDisc
Teaser-Bild

Kindlicher Knick-Senkfuß

Onmeda.de Ein kindlicher Knick-Senkfuß ist eine Fußfehlstellung, die bei Kindern (mehr oder weniger ausgeprägt) sehr häufig vorkommt. Meistens sind kindliche Knick-Senkfüße harmlos und verschwinden von selbst wieder, noch bevor die Kinder in die Schule kommen.

Bildquelle: © Jupiterimages/Goodshoot
Teaser-Bild

Vorsorge bei Kindern

Onmeda.de Nach der Geburt steht die gesunde Entwicklung des Kindes im Vordergrund. Was aber können Eltern tun, damit ihr Kind gesund heranwächst?

Kinder: Charakterzüge sind ansteckend

aponet.de Kinder im Kindergartenalter scheinen Persönlichkeitsmerkmale von anderen Kindern zu übernehmen. Vor allem die positiven Eigenschaften sind ansteckend, wie eine aktuelle US-Studie zeigt.

Warum Kinder ihre Medizin brauchen

aponet.de Wenn Kinder erkranken, verstehen sie oft nicht, warum sie ein Zäpfchen oder einen Arzneisaft bekommen. Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe, erklärt, wie man Kindern die Furcht vor Medikamenten nimmt.

Bildquelle: pa/Arco Images
Teaser-Bild

Schmerzmittel für Kinder: Welches und wieviel?

Onmeda.de Schmerzmittel für Kinder: Welches und wieviel? Was der Kinderarzt Prof. Boris Zernikow empfiehlt, wenn Kinder unter Kopfschmerzen oder Migräne leiden.

Kaiserschnitt-Kinder werden häufiger dick

aponet.de Kinder, die durch einen Kaiserschnitt das Licht der Welt erblicken, haben ein höheres Risiko, krankhaftes Übergewicht zu entwickeln, als Kinder, die auf natürlichem Weg geboren werden. Das berichten amerikanische Forscher auf der Webseite des Fachblatts Archives of Disease in Childhood.

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Gesunde Ernährung für Kinder

Onmeda.de Sie bestimmen das Angebot, Ihr Kind, wie viel es davon essen möchte: So steht einer gesunden Ernährung für Kinder nichts im Wege. Wer außerdem seinem Kind gesundes Essen vorlebt, legt den Grundstein dafür, dass es sich auch im späteren Leben gesund ernähren wird. Dabei gilt immer: Es gibt keine ungesunden Lebensmittel! Lediglich die Menge macht's!

Bildquelle: © Jupiterimages/Pixland
Teaser-Bild

Urlaub mit Kind

Onmeda.de Im Vergleich zu früheren Urlauben sind Ferien mit kleinen Kindern nicht immer die reine Erholung. Umso mehr lohnt es sich, Reisen mit Kind und Kegel sorgsam zu planen. Die im Prinzip schönsten Tage des Jahrs an einem nicht kindgerechten Urlaubsort zu verbringen, macht daraus möglicherweise endgültig eine Tour de force.

Blei im Blut: Kinder lernen schlechter Lesen

aponet.de Schon eine geringe Blei-Konzentration im Blut kann sich bei Kindern negativ auf die Lesefähigkeit auswirken. Dies berichten US-amerikanische Wissenschaftler online in der Fachzeitschrift Pediatrics.

Zuzahlung: Neues Gesetz entlastet Familien

aponet.de Ende Juli ist das ein Gesetz in Kraft getreten, das für einige finanzielle Entlastungen für Familien sorgt: Das "Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergelds und des Kinderzuschlags" wirkt sich auf die Berechnung der Einkommensgrenze für die Befreiung von der Medikamenten-Zuzahlung durch die Krankenkassen aus. Der Rechner auf der Website von aponet.de berücksichtigt das bereits.

Kindergesundheit verschlechtert sich

aponet.de Übergewicht, Verhaltensauffälligkeiten, psychische Schwierigkeiten: Laut einer Forsa-Umfrage nehmen diese Probleme bei Kindern zu.

Sommerferien machen Kinder dick

aponet.de US-amerikanische Kinder legen vor allem in den Sommerferien an Gewicht zu, nicht während des Schuljahres. Das zeigt eine neue Studie. Die Autoren schließen daraus, dass die Haupt-Risikofaktoren für Fettleibigkeit bei Kindern außerhalb der Schule liegen.

Angst und Depression im Kindergartenalter nicht selten

aponet.de Viele Erwachsene sehnen sich danach, wieder Kind zu sein – völlig sorgenfrei schien da das Leben noch. Doch weit gefehlt. Angst und Depression sind bei Kindern im Vorschulalter nicht selten, wie Leipziger Forscher jetzt herausgefunden haben.

Bluthochdruck: Bei Kindern keine Seltenheit

aponet.de Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die aufgrund von Übergewicht einen zu hohen Blutdruck haben, hat deutlich zugenommen. Mediziner fordern daher, dass Kinderärzte den Blutdruck im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen kontrollieren sollten und haben dies in einer europäischen Leitlinie festgehalten.

Kinder nicht als Boten in die Apotheke schicken

aponet.de Das Gesetz verbietet Apothekern zwar nicht grundsätzlich, Arzneimittel an Kinder und Jugendliche abzugeben. Es ist jedoch wenig sinnvoll, wenn Eltern ihre Kinder in die Apotheke schicken, um Medikamente abzuholen.