Magazin Haut

Bildquelle: © Jupiterimages/Ingram Publishing
Teaser-Bild

Hautkrebs

Onmeda.de Hautkrebs ist der Oberbegriff für verschiedene Krebserkrankungen der Haut. Dabei unterscheidet man den schwarzen Hautkrebs (malignes Melanom) von den Formen des weißen beziehungsweise hellen Hautkrebses (Basaliom, Spinaliom oder aktinische Keratose). Wird Hautkrebs früh erkannt, sind die Chancen auf Heilung gut.

Bildquelle: © Jupiterimages/Pixland
Teaser-Bild

Fettige Haut

Onmeda.de Es gibt verschiedene Hauttypen: fettige Haut, trockene und normale Haut. Die meisten Menschen haben aber, vor allem im Gesicht, eine sogenannte Mischhaut, die sich aus verschiedenen Hauttypen zusammensetzt.

Hautwolf

aponet.de Was ist das? - Definition Darunter versteht man gerötete, gereizte Haut in Hautfalten. Wie wird es noch genannt? - Andere Bezeichnungen sind Intertriginöses Ekzem oder Wundsein

Bildquelle: © Jupiterimages/Creatas Images
Teaser-Bild

Hautbläschen

Onmeda.de Hautbläschen und -blasen sind flüssigkeitsgefüllte Veränderungen der Haut, die erhaben, also nach außen gewölbt sind. Ab einer Größe von fünf Millimetern spricht man von Blasen (Bullae), kleinere Hautbläschen bezeichnen Ärzte auch als Vesikel.

Bildquelle: © Jupiterimages/Digital Vision
Teaser-Bild

Weißer Hautkrebs: Früherkennung

Onmeda.de Hauttumoren zählen zu den häufigsten Krebserkrankungen. Früh erkannt, haben sie eine gute Prognose.

Haut

aponet.de Die folgende Liste gibt einen Überblick über die Vielfalt der Hautkrankheiten:

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Melanom (schwarzer Hautkrebs)

Onmeda.de Das Melanom (auch schwarzer Hautkrebs genannt) ist seltener als weißer Hautkrebs, aber auch bösartiger (bzw. maligner). Darum ist Hautkrebsvorsorge so wichtig: Das A und O hierbei sind ausreichender Sonnenschutz und die Früherkennung (z.B. das Hautkrebs-Screening).

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Trockene Haut

Onmeda.de Sehr viele – auch völlig gesunde – Menschen haben eine trockene Haut, besonders im Alter. Hauttrockenheit tritt auf, wenn bestimmte innere und äußere Faktoren vorliegen, die das Austrocknen der Haut begünstigen. Für trockene Haut kommen als Ursachen aber auch Erkrankungen der Haut oder anderer Organe infrage.

Online-Sprechstunde zum Thema Haut

aponet.de Sie haben Fragen rund um das Thema Haut? Aponet.de bietet in der Online-Sprechstunde anonymen Rat zu Hautproblemen und Hautpflege.

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Die Haut – der Spiegel des Alters

Onmeda.de Die Haut ist mit durchschnittlich zwei Quadratmetern Fläche unser größtes Körperorgan. Sie schützt uns vor Hitze, Kälte und dem Eindringen von Krankheitserregern.

Bei Kälte braucht die Haut intensive Pflege

aponet.de Bei kalten Temperaturen ist es wichtig, die Haut intensiv zu pflegen. Gerade Wintersportler sollten ihre Haut vor Austrocknung, Kälte und UV-Strahlen schützen und auf fettbetonte Pflegeprodukte setzen.

Teaser-Bild

"Haut-Aktiv"-Apotheken

aponet.de "Haut-Aktiv"-Apotheken punkten mit erstklassiger Hautberatung. Mitarbeiter haben an einer akkreditierten Online-Schulung zu Hautkrankheiten teilgenommen. Eine Liste der teilnehmenden Apotheken können Sie hier in Form einer pdf-Datei herunterladen.

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Spinaliom (Plattenepithel­karzinom)

Onmeda.de Das Spinaliom – auch Plattenepithelkarzinom oder Stachelzellkarzinom genannt – ist ein bösartiger Tumor der Haut.

Hautkrebs: Sonnencreme allein reicht nicht

aponet.de Aktuell herrschen fast in ganz Deutschland hochsommerliche Temperaturen. Doch ein Sonnenbad schadet der Haut - selbst dann, wenn man zuvor Sonnencreme aufgetragen hat. Das jedenfalls legt ein Vortrag nahe, den die Hautkrebsexpertin Dr. Teresa Amaral von der Universitätshautklinik Tübingen auf einer Apothekerfortbildung in Meran, Südtirol, gehalten hat.

Schwarzen Hautkrebs mit Vitiligo bekämpfen

aponet.de Menschen mit der Weißfleckenkrankheit Vitiligo haben ein geringeres Risiko, an schwarzem Hautkrebs zu erkranken. Ein möglicher Weg zur Behandlung dieser Krebsart könnte daher darin bestehen, die Weißfleckenkrankheit aktiv auszulösen und somit eine weniger schlimme Krankheit als Waffe gegen den gefährlichen Hautkrebs einzusetzen.

In vier Stufen zu schöner Haut

aponet.de Der Markt der Kosmetik wächst unaufhörlich. Jedes Jahr verspricht die Industrie noch mehr jugendliches Aussehen und Model-hafte Haut. Jetzt schreibt die Hautspezialistin und Apothekerin Ursula Kindl – bekannt aus ihren Zeitschriften-Kolumnen – unter Kosmetik und Hautpflege in diesem Portal, welche vier Schritte zu einer wirkungsvollen und nicht übertriebenen Hautpflege gehören.

Neurodermitis: die richtige Hautpflege

aponet.de Neurodermitis-Haut ist besonders empfindlich. Daher braucht sie – ergänzend zu medizinischen Maßnahmen – eine besondere Pflege. Lesen Sie hier, was die Haut von Neurodermitikern kennzeichnet und was sich zu ihrer Pflege besonders gut eignet.

Heilpflanzenlexikon: Haut und Wundheilung

aponet.de Folgende Heilpflanzen helfen bei Hautproblemen:

Junge Haut braucht keine Seife

aponet.de Babyhaut ist Sinnbild für weiche und empfindliche Haut. Entsprechend sorgsam muss sie gepflegt werden. Dass sich Kinderhaut aber bis ins Schulalter deutlich von der Haut eines Erwachsenen unterscheidet, wird zu wenig beachtet.