Magazin Ernährung

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Zahngesunde Ernährung

Onmeda.de Die Ernährung spielt für die Zahngesundheit eine entscheidende Rolle. So beeinflussen bestimmte Lebensmittel sowohl die Struktur des Zahnschmelzes und können zudem die Entstehung von Karies fördern. Eine zahngesunde Ernährung ist damit ein wichtiger Baustein in der Kariesprophylaxe.

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Gesunde Ernährung fürs Baby

Onmeda.de Gesunde Ernährung für Babys – was bedeutet das? Ein Baby kann nicht wie ein älteres Kind oder ein Erwachsener ernährt werden, da sein Magen-Darm-Trakt sich noch entwickeln muss. Doch wie lange sollte man beim Baby auf eine spezielle Ernährung achten und wie entwickelt sich die Ernährung des Babys im Verlauf des ersten Jahres?

10 Regeln für gesunde Ernährung

aponet.de Vollwertig und abwechslungsreich essen hält gesund, fördert Leistung und Wohlbefinden. Wie sich das umsetzen lässt, hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse in zehn Regeln formuliert.

Die 10 besten Lebensmittel für eine gesunde Ernährung

aponet.de "Das eine Super-Nahrungsmittel gibt es nicht", sagt der Ernährungswissenschaftler Tim Crow von der Deakin Universität im australischen Melbourne. Deshalb spricht er lieber von Super-Ernährung. Zehn Grundnahrungsmittel gehören ihm zufolge zu den Top 10 einer gesunden Ernährung.

Ernährung: Verlängert Fett das Leben?

aponet.de Kein Brot, keine Nudeln, dafür Käse und Speck? Eine fettreiche Ernährung könnte einer neuen Studie aus den USA zufolge möglicherweise zu einem längeren und gesunden Leben beitragen. Zumindest Mäuse scheinen von der Fett-Diät zu profitieren.

Bildquelle: © iStock
Teaser-Bild

Ungesunde Ernährung kann Lebenszeit nach Krebs verkürzen

Onmeda.de Wer sich nach einer erfolgreichen Krebsbehandlung dauerhaft ungesund ernährt und / oder viel Alkohol trinkt, riskiert damit, seine Lebenszeit zu verkürzen. Eine gesunde Ernährung wirkt sich dagegen lebensverlängernd aus. Zu diesem Schluss kommt eine Forschergruppe nach der Auswertung mehrerer Studien (sog-Meta-Analyse).

Asthma: Sport und gesunde Ernährung lindern Symptome

aponet.de Auch Asthmatiker ohne starkes Übergewicht können über die Ernährung und Sport ihre Symptome verbessern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie aus Dänemark, die Forscher auf dem European Respiratory Society International Congress 2017 in Mailand vorstellten.

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Ernährung bei Krebs

Onmeda.de Eine gesunde Ernährung ist wichtig für den Allgemeinzustand und die Lebensqualität. Zudem kann die richtige Ernährung das Risiko für viele Erkrankungen, wie Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen, senken. Doch worauf ist zu achten, wenn man bereits erkrankt ist? Gibt es eine richtige und eine falsche Ernährung bei Krebs?

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

10 Regeln für eine gesunde Ernährung

Onmeda.de Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung steigert nicht nur die körperliche Leistungsfähigkeit – sondern auch das eigene Wohlbefinden! Sich gesund zu ernähren muss dabei nicht bedeuten, auf Genuss verzichten zu müssen.

Vegan ernähren auch was für Diabetiker?

aponet.de Vegane Ernährung liegt im Trend. Aber was ist das eigentlich genau und können sich auch Diabetiker so ernähren? Im folgenden Interview erklärt Ellen Althaus, Ernährungsberaterin/DGE und Diabetesberaterin/DDG von der Ernährungsambulanz des Universitätsklinikums Frankfurt, was dabei zu beachten ist.

Nach nur 2 Wochen: Ballaststoffe senken Darmkrebsrisiko

aponet.de Immer wieder betonen Experten, dass die Ernährung das Darmkrebsrisiko beeinflussen kann. Darauf deutet auch eine aktuelle Studie hin: Ernährten sich Afrikaner zwei Wochen lang wie US-Amerikaner afrikanischer Abstammung und umgekehrt, tauschten sie nicht nur die Ernährungsweise aus, sondern offenbar auch ihr Darmkrebsrisiko.

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Ernährung bei Krankheiten und Beschwerden

Onmeda.de Eine ausgewogene Ernährung trägt dazu bei, dauerhaft fit und gesund zu bleiben. Doch bei einigen Erkrankungen oder Beschwerden ist die Auswahl der Lebensmittel begrenzt oder man muss darauf achten, nicht zu viel von bestimmten Nahrungsmitteln zu sich zu nehmen.

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Ernährung in der Schwangerschaft

Onmeda.de Doppelt so gut statt doppelt so viel! Das sollte das Motto für Ihre Ernährung in der Schwangerschaft sein. Wenn Sie jetzt noch darauf achten, möglichst keine rohen tierischen Produkte zu essen, sind Sie auf der sicheren Seite.

Fit im Büro: Ernährungs-Tipps

Onmeda.de Durch Stress und Zeitmangel im Job bleibt eine gesunde und ausgewogene Ernährung allzu häufig auf der Strecke. Doch genau die ist wichtig für einen konzentrierten Arbeitstag. Ein Vollkornbrot, belegt mit frischen Salatblättern, Gurken- und Tomatenscheiben ist ein kleiner Fitmacher.

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Ernährung bei Sodbrennen

Onmeda.de Sodbrennen tritt häufig nach dem Essen auf – denn nach dem Verzehr mancher Nahrungsmittel produziert der Magen besonders viel Magensäure. Die gute Nachricht: Mit der richtigen Ernährung lassen sich die Beschwerden bei Sodbrennen oft schon lindern!

Diabetes – Tipps für die Ernährung

Onmeda.de Früher galt bei Diabetes (Zuckerkrankheit) zur Ernährung noch eine besondere Diätkost als erstrebenswert. Doch heute rät man von speziellen Lebensmitteln für Diabetiker ab. Vielmehr befürworten Mediziner eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die im Großen und Ganzen der empfohlenen Vollwertkost für die Allgemeinbevölkerung entspricht.

Ballaststoffe weit mehr als Ballast

aponet.de Sich ausgewogen und ohne stetige Energieüberschüsse zu ernähren, trägt entscheidend zu normalem Körpergewicht bei. Grundsätze einer solchen Ernährung kann man unter anderem in Apotheken erlernen, die sich auf Ernährungsfragen spezialisiert haben. Was bei einer figurbewussten und gesunden Ernährung nicht fehlen darf, sind Ballaststoffe. Warum sie wichtig und nicht einfach nur Ballast sind, lesen Sie hier.

Interview zum Thema Ernährung

Onmeda.de Regeln zur Ernährung gibt es zuhauf. Allerdings gehen die Meinungen auseinander, ob sie alle zweckmäßig sind und zu einem gesünderen oder gar längeren Leben verhelfen. Befürworter halten sich strikt an alle Tipps und gestalten ihren Speiseplan entsprechend der Vorgaben. Andere wiederum ignorieren sämtliche Empfehlungen und lassen sich von ihren Hunger- und Lustgefühlen leiten. Onmeda hat den Ernährungswissenschaftler und Buchautor Uwe Knop nach seiner Meinung gefragt und gängige Ernährungsregeln mit ihm diskutiert.

Gesundheitsservice in der Apotheke

aponet.de Übergewicht, Bluthochdruck sowie erhöhte Blutfett-, Cholesterin- und Blutzuckerwerte. Das sind Risikofaktoren für die großen Volkskrankheiten, wie Diabetes und die koronare Herzkrankheit. Die Apotheker leisten wichtige Präventionsarbeit durch klassische Gesundheitschecks wie Blutzucker- und Blutdruckmessung. Zwar ist eine Schutzgebühr fällig, aber ohne Wartezeit und Praxisgebühr.

Vegane Ernährung schützt vor Prostatakrebs

aponet.de Fleisch ist das beste Gemüse – das würde so manch einer wohl sofort unterschreiben. Einer neuen Studie zufolge wäre es im Hinblick auf Prostatakrebs jedoch besser, darauf zu verzichten: Den Ergebnissen zufolge minimiert eine vegane Ernährung bei Männern das Krebsrisiko.